Erfolgsstory
Katharina Zierhofer | Karosseriebautechnikerin

„Ein in Beruf ist nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung – und ich habe meine Berufung gefunden.“

Frau Zierhofer Katharina arbeitet in ihrer Freizeit gerne mit Farben und nimmt an Autotreffen teil. Schnell wurde ihr klar, dass sie unbedingt Hobby und Beruf verbinden möchte und beginnt im Jahr 2017 eine Lehre zur KFZ-Lackiererin. Diese schließt sie im Alter von 22 Jahren ab und begibt sich im Oktober 2022 auf die Suche nach einer neuen Arbeitsstelle. Durch ihre AMS Beraterin hat sie erfahren, dass das zam Murau/Murtal sie dabei unterstützen kann.

Es folgt ein rascher Einstieg ins zam und eine Bewerbung beim Autohaus Neubauer. Im anschließendem Bewerbungsgespräch kann Frau Zierhofer sofort von sich überzeugen, allerdings wird eine Karosseriebautechnikerin mit LAP gesucht. Da Frau Zierhofer ohnehin seit ihrer Jugend an diesem Beruf interessiert ist, steht einer Qualifizierung über die zam Stiftung nichts mehr im Weg. Aufgrund einer raschen Abwicklung durch das zam Murau/Murtal kann Frau Zierhofer bereits Ende Januar eine Stiftungsausbildung zur Karosseriebautechnikerin mit LAP beim Autohaus Neubauer starten.

Frau Zierhofer’s Tipp an alle Frauen: Mit viel Willenskraft können wir Frauen viel schaffen. Wichtig dabei ist: Keine Selbstzweifel, an sich selbst glauben, stark bleiben und nicht aufgeben!

zum Video

base

...um mit uns zu kooperieren!

base

„Trauen Sie sich! Versuchen Sie es!"

base

"Es gibt kein Limit für Kreativität und schon gar nicht in der Technik"

base

"Autos sind einfach meine Welt"